logo-treffurt-startseite

Politik

loading...

Aktuelles

loading...

Schlagzeilen aus der Sitzung des Stadtrates vom 03.04.2017

Jugendprojekt „Artour“ wurde vorgestellt; es ist ein internationales Projekt, das über mehrere Jahre läuft unter Beteiligung der Jugendlichen aus der Bundesrepublik Deutschland, Finnland, Frankreich und Luxemburg
Kamerad Tobias Manegold aus Treffurt erhielt seine Ernennungsurkunde als neuer Stadtbrandmeister für die Feuerwehren der Stadt
Kamerad Norbert Zimmer wurde als bisheriger Stadtbrandmeister abberufen und gleichzeitig zum neuen Wehrführer der FFW Treffurtberufen; stellvertretender Wehrführer wurde Kamerad Christian Dietrich
für seine langjährigen Dienste als Stadtbrandmeister wurde Kamerad Norbert Zimmer mit dem „Ehrenteller der Stadt Treffurt“ geehrt
Bürgermeister überreichte an die FFWen ein Mehrgasmessgerät für die Messung von verschiedenen Gasen  z.B. bei Bränden oder Explosionen
der Stadtrat beschloss den Beitritt zur Organisation „ Bürgermeister für den Frieden“ – Vernichtung der Atomwaffen weltweit-; bisher gehören mehr als 7000 Städte auf der ganzen Welt, darunter über 470 in Deutschland, diesem Bündnis an
auf der Kirschplantage in Treffurt wurden im Rahmen einer Ausgleichsmaßnahme 131 neue Kirschbäume gepflanzt
weiterhin schreitet die Gemeinschaftsbaumaßnahme am Drachenkopf in Treffurt mit dem TAV gut voran
die Umbauarbeiten am Güldenen Stift in Falken laufen; zwischenzeitlich gab es leider einige bauliche Mehraufwendungen zu verzeichnen
kürzlich wurden Einwohnerversammlungen in Treffurt und Großburschla durchgeführt
in Großburschla erfolgte die Fertigstellung des Zaunbaues am Friedhof und im Bereich LangerWeg wurde ein zugewachsener Graben  freigelegt
Spatenstich Ziddelstraße 17 B fand am 28.03.2017 statt; mit dabei waren u.a. Vertreter des Ministeriums und Flurneuordnungssamtes
am 31.03.2017 erfolgte der Startschuss für das schnellere Internet im Stadtgebiet
derzeit läuft die jährliche Frühjahrsputzaktion der Vereine; an dieser Stelle dankt der Bürgermeister allen Helfern für ihr Engagement
durch die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes wurden kürzlich eine Vielzahl der Bänke im Außenbereich aufgestellt