wimpelgruppeSeit 1883 veranstaltet der Deutsche Wanderverband jährlich den Deutschen Wandertag an einem anderen Austragungsort. Der ausrichtende Verein organisiert nicht nur die Durchführung des Wandertages, sondern auch den Transport des Wandertag-Wimpels zur Eröffnungsfeier des nächsten Austragungsortes. So bricht jedes Jahr eine Wimpelgruppe zur Wimpelwanderung auf. Bei diesen Fernwanderun-gen werden oft über mehrere Wochen Hunderte von Kilometern bei Wind und Wetter quer durch Deutschland zu Fuß zurückgelegt.

Am 01. März 2014 fand in Oberstdorf die feierliche Übergabe des Wandertag-Wimpels und damit der Start der Wimpelwanderung zum Deutschen Wandertag 2014 in Bad Harzburg statt.

Die Wimpelgruppe aus dem Allgäu hat am 06. August 2014 nach der 25. Etappe von

34 die Stadt Eisenach erreicht. Dann ging es weiter über Creuzburg nach Treffurt, wo die Gruppe am 07. August 2014 morgens um 8.30 Uhr vom Bürgermeister Michael Reinz im Amtszimmer des Rathauses herzlich begrüßt wurde. Interessiert schauten sie sich im Rathaus um, u.a. kletterten sie auf den Rathausturm, um sich das Schlagwerk der Uhr anzuschauen. Nach einem kurzen Gespräch und den besten Wünschen für die weiteren Etappen wurden sie vom Bürgermeister verabschiedet und posierten noch für ein Erinnerungsfoto auf der Rathaustreppe. Die Wanderer bedankten sich herzlich für den freundlichen Empfang in Treffurt und verließen

unsere Stadt in Richtung Geismar, wo sie heute ebenfalls vom Bürgermeister empfangen werden.

Die Wimpelwanderung wird täglich fortgeführt bis der Wanderwimpel am 14. August 2014 pünktlich in Bad Harzburg sein Endziel erreicht.

Nähere Informationen finden Sie auch unter

www.wimpelwanderung.de.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen