Baumaßnahmen

Bauschild Abriss Kaserne Schnellmannshausen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorhaben:                 

Abbruch eines ehemaligen Kasernengebäudes, Abbruch von drei kleinen Nebengebäuden und Rückbau von Außenanlagen im unmittelbaren Umkreis der Abbruchgebäude, Weimarische Straße 36, 99830 Treffurt / OT Schnellmannshausen

Angaben zum Hauptgebäude:

  • Länge            :           ca. 69 m
  • Breite            :           ca. 13 m
  • Anzahl der Vollgeschosse:           3
  • voll unterkellert
  • umbauter Raum:           ca. 11.600m³

 

Zur Historie:

Das Gebäude wurde im Jahr 1964 in Massivbauweise errichtet und diente der Unterbringung der Grenztruppen der DDR zur Sicherung der Grenzanlagen. Nach dem Fall der Mauer bzw. der Grenzsicherungsanlagen im Herbst 1989 wurde diese Liegenschaft im darauffolgenden Jahr dem Bundesverwaltungsamt übergeben. 

In dem Zeitraum von 2006 bis 2017 unterlag das Gebäude einer privaten Nutzung. Im Jahre 2017 erwarb die Stadt Treffurt die Immobilie mit kleineren Nebenanlagen (Flurstück 788/3). Zuvor wurde das gesamte Grundstück der ehemaligen Grenzkompanie in mehrere Flurstücke unterteilt. Einige davon befinden sich in privater Nutzung.

 

Aktuelles und zukünftige Planung:

Das Grundstück mit dem mehrgeschossigen Kasernengebäude befindet sich derzeit im Abbruch mit allen dazu notwendigen Vorarbeiten. Eine Nutzung erwies sich aufgrund der Gebäudestruktur, der Gebäudestatik und Kubatur regional mittel- und langfristig als sehr problematisch. Eine Fertigstellung des Rückbaus ist für Ende Januar 2020 vorgesehen.

Favorisiert wird das Flurstück zukünftig einer gewerblichen Nutzung zu unterziehen, um das Erscheinungsbild an der Ortsrandlage aufzuwerten. 

 

Kosten und Finanzierung:

Die Gesamtkosten der baulichen Maßnahmen werden gefördert über Investitionszuschüsse aus Mitteln des „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) 2014 – 2020 / Gewährung von Zuwendungen nach den Richtlinien zur Förderung städtebaulicher Maßnahmen (Thüringer Städtebauförderungsrichtlinien – ThStBauFR).

Hierzu wurde am 16.04.2019 ein Zuwendungsbescheid in Höhe von bis zu 434.682,03 € durch das Thüringer Landesverwaltungsamt erteilt.

 

Ziele / Ergebnisse:

Durch die Verwendung europäischer Mittel soll der bestehende städtebauliche Missstand beseitigt und zukünftig Gewerbeansiedlung ermöglicht werden.

 

Pressartikel TLZ Abriss Kaserne Schnellmannshausen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok