Wie in den vergangenen Jahren so wurde auch anlässlich des Volkstrauertages 2014 in ehrwürdiger Weise den Gefallenen der beiden Weltkriege und den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht.

Am Kriegerdenkmal in Treffurt trafen sich Schüler der 9. Klasse der Regelschule Treffurt unter der Leitung der Rektorin Frau Uta Knabe, der Männergesangverein „Liedertafel“ , der Bürgermeister Herr Michael Reinz und der 1. Beigeordnete  Herr Günter Oßwald, um die Gedenkfeier zu gestalten. Die Kranzniederlegung erfolgte durch die Kameraden der FFW und wurde durch die Ehrenabteilung umrahmt.

In Falken wurde die Gedenkansprache durch Frau Pfarrerin Sylvia Frank und Ortsteilbürgermeister Falk Hunstock, unter Mitwirkung des gemischten Chores und der Bläsergruppe, gehalten.

Die FFW Falken übernahm die Kranzniederlegung.

In Großburschla hielt Pfarrerin Frau Sylvia Frank und Ortsteilbürgermeister Hans-Joachim Aulich die Ansprache. Einige Schüler beeindruckten durch ihre Vorträge über die Erkenntnis, wie gut es uns heute hier in Deutschland geht. 

Für die musikalische Umrahmung sorgte der Bläserchor und der Frauenchor.

Der Kranz für die Gefallenen wurde durch die Kameraden der FFW Großburschla und den Schützenverein 1911 niedergelegt.

Der Ortsteilbürgermeister Timo Biehl hielt die Ansprache am Mahnmal und das Bläserquartett der Heldrastein – Musikanten und Pfarrer Torsten Schneider gestalteten den Volkstrauertag in Schnellmannshausen. Der Kranz wurde auch hier durch die Kameraden der FFW niedergelegt.

Auf diesem Wege möchte ich mich bei allen Mitwirkenden und Teilnehmern auf das Herzlichste für ihre Unterstützung bedanken. 

Ein besonderer Dank gilt Herrn Hans Schildberg für sein großes Engagement zu Gunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Ihr

Michael Reinz

Bürgermeister

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok