Am 20. August 2018 besuchte Frau Ministerin Birgit Keller (Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft) während ihrer Sommertour 2018 auch unsere Stadt Treffurt.

Dies nahm Bürgermeister Michael Reinz zum Anlass, den mittlerweile fast fertig gestellten Ersatzneubau mit sechs altersgerechten und barrierefreien Wohnungen zu präsentieren und symbolisch seiner Bestimmung zu übergeben. 

Ermöglicht wurde dies in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft sowie dem Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung, die entsprechende Fördermittel in Höhe von ca. 700.00,00 € ausreichten.

Das Förderprojekt ist neu und eines von vielen landesweiten ähnlichen Projekten zur Revitalisierung von Brachflächen.

Ministerin Keller lobte das Treffurter Bauprojekt als ein gutes Bespiel für eine zukunftsweisende Innenstadtentwicklung.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 1,3 Millionen €, somit bringt die Stadt Treffurt ca. 600.000,00 € als Eigenmittel auf.

Zu Beginn der kleinen Feierstunde gab es ein Begrüßungsständchen von den Kindern aus der Kita „Die kleinen Werraspatzen“. Neben der Ministerin waren u.a. Vertreter des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung, der NHProjektstadt Wohnstadt Thüringen, der am Bau beteiligten Firmen, des St. Johannesstiftes Ershausendes Stadtrates der Stadt Treffurt sowie der Bauamtsleiter, Bürgermeister der Gemeinde Ifta  und einige interessierte Bürger anwesend. Gemeinsam mit der Planerin fand dann ein Rundgang durch das Haus statt. 

Insgesamt beinhaltet die Revitalisierung dieser Brachfläche einen Komplex bestehend aus dem neuen Mietwohngebäude der Familie Oßwald, dem Wohngebäude der Stadt Treffurt mit sechs alters- und rollstuhlgerechten Wohnungen und zukünftig angrenzender Fahrradpension.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle am Bau beteiligten Firmen, Planer, Fördermittelgeber und Mitarbeiter der Stadt Treffurt.

Sollten Sie Interesse an einer Wohnungsbesichtigung haben, wenden Sie sich bitte an das Bauamt der Stadt Treffurt, Frau Schwanz: 036923/51541, zwecks Terminvereinbarung.

 

D1301533 C6D1 4543 AF43 2B2777427B82

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok