Weihnachten ist ein Fest für die Menschheit.

Es kommt über einen und legt sich warm und weich auf einen

und duftet nach Tannen und Wachskerzen und Lebkuchen

und nach vielem, was es gab, und nach vielem, was es geben wird.                          

 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Unternehmer, Geschäftspartner und Freunde,

zum Jahresende ist die Zeit gekommen, sich bei allen zu bedanken, die dazu beigetragen haben, dass es ein gutes Jahr war.

Ich möchte mich heute für Ihr Vertrauen, Ihre Unterstützung und die gute Zusammenarbeit bedanken.

Unsere Stadt hat sich auch im Jahr 2018, dank aller Aktiven und Ehrenamtlichen, der Stadträte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, unserer Kindertagesstätten und des Bauhofes, gut weiterentwickelt.

Höhepunkte sind für mich die Entscheidungen der Stadt- und Gemeinderäte zur Eingliederung der Gemeinde Ifta, um damit auch ab 01.01.2019 Stadtteil unserer Stadt zu werden. Dass wir im April bereits einen gemeinsamen „Radweg“ von Volteroda nach Ifta einweihen konnten, machte die Vertreter aus beiden Kommunen stolz.

Auch die Besuche in London bei Prinz Charles sowie sein Projekt Dumfries House in Schottland waren schon außergewöhnlich und geben uns wichtige Impulse für unser Projekt „Internationale Bildungsakademie am Landratsberg“ mit Sanierung des Hessischen Hofes und des Mainzer Hofes.

Der erste Platz beim Bundeswettbewerb Europäische Stadt „Wandel und Werte“ ist eine Bestätigung für unseren eingeschlagenen Weg.    

Auch die Bauprojekte in den Stadtteilen Falken (Güldenes Stift, Weg zum Wasserkraftwerk), Großburschla (Werrastraße, Straße zum Försterhäuschen) und Schnellmannshausen (Thüringer Straße) gingen voran und werden im Jahre 2019 weitergeführt. Die Anwohner haben hierbei vieles mit Geduld und Verständnis ertragen müssen.

Dank und Lob von mir für die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen, den Jugendeinrichtungen, bei der Betreuung unserer Senioren, für die Arbeit der Kirchgemeinden und das Engagement unserer Gewerbetreibenden.

Auch die Unermüdlichen, die einfach ein wenig mehr machen als sie müssten und unsere Stadt mit Besen und eigenem Rasenmäher sauber halten, seien an dieser Stelle erwähnt.

Besonders hervorheben möchte ich die Arbeit und die Einsatzbereitschaft unserer freiwilligen Feuerwehren, der Polizei und des Rettungsdienstes.

Sie sind rund um die Uhr für unsere Sicherheit da.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein entspanntes und besinnliches Weihnachtsfest und für das Jahr 2019 alles Gute, viel Gesundheit, Glück und Freude!

Ihr

Michael Reinz

Bürgermeister Stadt Treffurt

 

Bildquelle: 

gänseblümchen  / pixelio.de  

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok