Wandern

Zwischen Berg und Tal kommt der Natur- und Wanderfreund rund um Treffurt voll auf seine Kosten: Kalkmagerrasen mit Orchideen und Wacholderheide, saftig-grüne Uferwiesen, karge Felswände und dichter Mischwald, alte Obstplantagen und die renaturierte Werraaue - alles ganz nah und zu Fuß zu erleben.

Am Naturparkweg Leine-Werra im Treffurter Stadtteil Falken Naturparkweg Leine-Werra

Der Naturparkweg Leine-Werra im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal führt von Heiligenstadt über Treffurt nach Creuzburg. Den Wanderer erwarten abwechslungsreiche Landschaften, gepaart mit viel Geschichte. Fachwerk, Burgen und Kirchen säumen den Weg über Berg und Tal.

Lutherweg Eisenach-Treffurt

Durch den südlichen Teil des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal geht es durch Creuzburg, über Muschelkalkhöhen, durch Flussauen und Fachwerkdörfer bis Treffurt.

Lutherweg Treffurt-Mühlhausen

Auf den Spuren von Luthers einstigem Weggefährten und späteren Gegner Thomas Müntzer führt die nächste Etappe von Treffurt bis nach Mühlhausen.

Blick vom Turm der Burg Normannstein auf Treffurt und das Werratal Werra-Burgen-Steig X5

Der Werra-Burgen-Steig folgt auf über 500 Kilometern der Werra durch Niedersachsen, Hessen und Thüringen. Er bietet großartige Aussichten und Sehenswürdigkeiten und vollzieht zugleich auch ein Stück brisante innerdeutsche Geschichte nach.

Ein Wanderpaar genießt den Ausblick vom Heldrastein ins Werratal bis weit ins Eichsfeld. P6 Heldrastein

Die sportliche Rundtour führt über steile Aufstiege zum König des Werratals mit seinem Aussichtsturm. Der P6 verläuft länderübergreifend im Gebiet des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal in Thüringen und des Geo-Naturparks Frau-Holle-Land in Hessen. Für die 12km-Runde mit vielen Treppenstufen ist Kondition gefragt.

Bei einer Wanderung auf dem P5 findet man auch Relikte der deutsch-deutschen Grenze / Marco Lenarduzzi P12 Mainzer Köpfe

Auf 9,5 km sind Sie zwischen Wanfried und Altenburschla durch Wald und Feldflur unterwegs und begegnen Relikten der Deutsch-deutschen Geschichte am Grünen Band wie mittelalterlichen Grenzsteinen. Die Anstrengungen des Aufstieges werden immer mit herrlichen Aussichten belohnt.

Wasserfall im Elfengrund, Foto Toni Windolph P5 Plesse

Felsen, Wasserfall und Aussichtsturm, Kalkbuchenwald und Grünes Band erlebt man auf der 9 km langen Rundtour nahe Wanfried, im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land.

P21 Point India

Der Premiumweg P21 Point India verbindet auf 14 km das hessische Lüderbach mit dem thüringischen Ifta und führt den Wanderer zum Grünen Band, der früheren deutsch-deutschen Grenze. Namengebend ist der Turm Point India auf dem Sohlberg im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land.

Die Adolfsburg oberhalb von Treffurt ist ein beliebter Aussichtspunkt im Werratal. Adolfsburgstieg

Auf 12 Kilometern führt der Adolfsburgstieg nördlich der Stadt über den Bergkamm zwischen Treffurt und Wendehausen. Vom Aussichtspunkt „Adolfsburg“ bietet sich ein weiter Blick ins thüringisch-hessische Grenzgebiet.